Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

eÜber uns


 

Die Kolpingsfamilie Weisenbach wurde 1924 gegründet und hat derzeit 268 Mitglieder. Wir verstehen uns als generationenübergreifende Gemeinschaft, die in der katholischen Kirche verwurzelt ist. Daraus ergeben sich auch die Eckpfeiler unseres Vereinslebens:

  • gemeinsames Handeln und Wirken
  • Engagement für hilfsbedürftige Menschen
  • Verbundenheit zur katholischen Kirche
  • Kameradschaft pflegen

Möchtest du auch Teil dieser Gemeinschaft werden, dann werde Mitglied!

Ob als Einzelperson, Ehepaar oder Familie - die Kolpingsfamilie Weisenbach sagt schon jetzt: "Herzlich Willkommen!"

 

Unsere Vereinsarbeit lässt sich grob in zwei Bereiche gliedern. Der erste Teil ist die Arbeit im und am Kolpinghaus in Weisenbach, welches für Selbstversorgergrupen bis 37 Personen im Internet gebucht werden kann. Dieses Schmuckstück in herrlicher Lage "auf der Grüb" wurde Ende der 60er Jahre von unseren Mitgliedern selbst Stein für Stein aufgebaut und erfordert heute wie damals viel Engagement und Arbeitskraft unserer Mitglieder.

Den zweiten Bereich stellen die Veranstaltungen dar. Diese sind unter anderem:

  • Unterhaltungsnachmittage
  • Lichtbildervorträge
  • Spielenachmittage im Kinderferienprogramm
  • Beachpartys
  • Faschingsveranstaltungen
  • politische Frühschoppen
  • Live Konzerte
  • kirchliche Veranstaltungen

und die jeden Januar stattfindende Gebrauchtkleidersammlung, deren Erlös ausschließlich für Hilfsprojekte in der dritten Welt verwendet wird. Hiermit unterstützen wir Hilfsprojekte in der ganzen Welt. Diese Projekte werden durch Menschen unterstützt, die sich für eine bessere Welt einsetzen und zu denen die Kolpingsfamilie einen persönlichen Bezug hat. Im Kolpinghaus konnten diese Menschen bereits mehrere größere finanzielle Spenden übergeben werden.

Wir haben also seit 1924 schon einiges geleistet und bewegt und können zu einen stolz darauf zurück blicken, aber auch mit Mut, Zuversicht und gemäß Adolph Kolping mit vereinten Kräften gemeinsam in die Zukunft gehen.

 

Die Vorstandschaft

Vorstandschaft der Kolpingsfamilie im Jahr 2017, hintere Reihe v.l.n.r.: Johannes Krieg (1. Vorstand), Wolfgang Überle (Geschäftsführer Kolpinghaus), Dieter Greis (Beisitzer), Manuel Dörrer (2. Vorstand), Matthias Bohn (Beisitzer), Marcel Roll (Beisitzer), Sven Wagner (Jugendvertreter), Edgar Großmann (Kassier) - vordere Reihe v.l.n.r.: Carina Überle (Beisitzerin), Bianca Merz (Schriftführerin), Pfarrer Holler (Präses), Simone Mast (Beisitzerin), Sebastian Karcher (Beisitzer), Thomas Großmann (Beisitzer).Vorstandschaft der Kolpingsfamilie im Jahr 2017, hintere Reihe v.l.n.r.: Johannes Krieg (1. Vorstand), Wolfgang Überle (Geschäftsführer Kolpinghaus), Dieter Greis (Beisitzer), Manuel Dörrer (2. Vorstand), Matthias Bohn (Beisitzer), Marcel Roll (Beisitzer), Sven Wagner (Jugendvertreter), Edgar Großmann (Kassier) - vordere Reihe v.l.n.r.: Carina Überle (Beisitzerin), Bianca Merz (Schriftführerin), Pfarrer Holler (Präses), Simone Mast (Beisitzerin), Sebastian Karcher (Beisitzer), Thomas Großmann (Beisitzer).